Zurück Besuch aus Delphos 2006 Zurück
 

Die Arbeitsgruppe „Partnerschaft Verl-Delphos“ im Heimatverein Verl empfing Ende Juli eine Reisegruppe aus unserer Partnerstadt Delphos in Ohio (USA). Auf dem Programm stand zunächst eine einwöchige gemeinsame Besichtigungsreise mit Amerikanern und Deutschen, bevor die Gäste eine weitere Woche bei uns in Verl verlebten. Sie wohnten hier in Gastfamilien und absolvierten ein interessantes Programm.

Am Donnerstag, den 27. Juli landete eine Reisegruppe aus unserer Partnerstadt Delphos (Ohio, USA) in Berlin und wurde von einer Verler Delegation am Flughafen Tegel empfangen. Die Amerikaner kamen mit einem Tag Verspätung an, da es in den USA ein Computerproblem auf den Flughäfen des Mittleren Westens gab, so dass Tausende von Flügen ausfielen. Die Deutschen, die schon einen Tag Programm in Berlin alleine absolviert hatten, und die Amerikaner starteten danach zu einer einwöchigen gemeinsamen Besichtigungsreise durch Norddeutschland. Auf dem Programm stand zunächst ein dreitägiger Aufenthalt in der deutschen Hauptstadt, der u. a. einen Empfang im Bundestag und ein Essen auf dem Funkturm am „Alex“ einschloss. Danach ging es über Potsdam weiter nach Hamburg (2 Tage) und durch das Alte Land zum neuen Auswanderermuseum Bremerhaven und nach Bremen. An allen Stationen gab es interessante Besichtigungen.

Am 1. August traf die Reisegruppe am Heimathaus in Verl ein, wo sie von Bürgermeister Paul Hermreck und der Vorsitzenden des Heimatvereins Regina Bogdanow begrüßt wurden. Neben den gastgebenden Familien waren viele Verler gekommen, um die Freunde aus dem USA willkommen zu heißen. Der Musikverein spielte flotte amerikanische Weisen zur Begrüßung und nach den Reden des Bürgermeisters und der Vorsitzenden des Heimatvereins auch die Nationalhymnen beider Länder. Der Platz vor dem Heimathaus und das Foyer des Heimathauses waren mit amerikanischen und deutschen Flaggen geschmückt. Es war ein großartiger Empfang!

Während ihres einwöchigen Aufenthaltes in Verl absolvierten die Gäste ein interessantes Programm, an dem auch viele Verler teilnahmen. Am 8. August flogen die Amerikaner wieder ab nach Ohio und nahmen auf diesem Wege sechs deutsche Schülerinnen und Schüler mit, die sich für das Austauschprogramm der Partnerschaft beworben hatten für vier Monate nach Delphos reisten, um dort zur Schule zu gehen.

Die nächste Begegnung im Rahmen der Partnerschaft Verl-Delphos ist für das Jahr 2009 geplant. Dann wird eine deutsche Reisegruppe in die USA fliegen und dort nach einem interessanten allgemeinen Besichtigungsprogramm auch einige Tage in der Partnerschaft Delphos verbringen. Wir werden die Reise rechtzeitig in den Zeitungen und hier auf dieser Seite ausschreiben.

Hier gibt es die große Bildergalerie des Besuchs:   Zur Bildergalerie / To the Picture Gallery

Und hier ist das Feedback des Besuchs in der Delphoser Lokalpresse zu lesen: Zum Zeitungsartikel des / To the newspaper article of the "Delphos Herald"

Hier schließlich noch ein Foto von der Überreichung eines Lebkuchenherzens an den Rat der Stadt Delphos als Gruß des Verler Heimatvereins. Rick Hanser (Mitte), Mitglied des Stadtrates und Teilnehmer der Deutschlandreise übergibt es an Bob Ulm (rechts), den Vorsitzenden des Stadtrates, und an seinen Stellvertreter Greg Berquist (links):

citycouncil.jpg
citycouncil.jpg
   


Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie einfach den Vorsitzenden der Partnerschaft, Frithjof Meißner, unter Tel. 05246-7371 oder 0172-9591968 an.


Archivdateien:

Programmablauf (gesamte Reise)
Programmablauf (Verler Teil)
Informationsbroschüre (Fahrtprospekt)
Anmeldeformular für die Reiseteilnahme

 
 

Verlerland

Partnerschaft

 
 
Zurück Zurück