A.N.E.L.C. Ayuda al Niño En La Calle

Straßenkinderhilfe


La Paloma erhält Besuch

Anfag des Jahres 2004, noch in unseren warmen Sommermonaten, meldete sich plötzlich Herr und Frau Preul, die sich auf Tour mit einer Reisegruppe durch Südamerika für wenige Tage in Buenos Aires aufhielten, um eine unserer ANEC- Tagesstätten kennen zu lernen. Aus der deutschen Spendegemeinde Glöwen stammend, hatten sie Kenntnis von unserer Arbeit, die sie nun vor Ort auch gerne in Augenschein nehmen wollten.

Da es Ferienzeit war, war der Tagesverlauf der Kleinen mehr Baden und Fussball und nicht ein normaler Schultag. Der für einige in La Paloma und für andere in einer öffentlichen Schule stattfindet. Also sah der Besuch nur die Kindergruppe sich im Schwimmbecken tummelte. Auf dem Hof wurde gleichzeitig von einigen Jugendlichen Baumateriel abgeladen, mit dem der Umbau im Hauptgebäude fertiggestellt werden sollte. Ein grosser Empfangsaal wird geteilt um einen Spiel- und Leseraum für unsere entwicklungsbehinderten Kinder zu schaffen. Diese Jugendlichen haben schon den ganzen Ausbau von La Paloma durchgeführt. Haben die Backstube, den Multiraum, die zwei Verwaltungsräume, die Werkstatt, das Lehrerbad, den Patio und den Eingang zum Heim gebaut. Tüchtige Kerls.

In einem längeren freundschaftlichen Gespräch mit der Leiterin, Frau Susana Mai, und eifriger Hin- und Herübersetzerei von Fragen und Antworten auf Deutsch und Spanisch ergab sich für die Besucher aufklärendes und ermutingendes Bild der Arbeit, wie auch für die anwesenden Vertreter des Heimes ein Einblick in die Arbeit und Schwierigkeiten einer Spendergruppe in Deutschland.

Es war ein schöner und erfreulicher Besuch der die Gewissheit mitnahm dass in ANELC mit Freude und Erfolg sowie mit dem Herzen und mit Sparsamkeit gearbeitet wird.

Mit dem Dank an die Spender und Ihrer Gemeinde verbinden wir unsere Hoffnung auf bleibenden Kontakt und weiterer künftiger Unterstützung unseres Strassenkinder-Hilfswerkes.

 

Werden auch Sie ein Freund der Strassenkinder, indem Sie spenden oder eine Patenschaft übernehmen.

 

Rufen sie uns bitte an oder mailen Sie uns:
 
Susana Mai
Telefon/Fax: 0054-11-4461-3679
Eva von Spangenberg
Telefon: 0054-11-4791-8901
Hilde und Frithjof Kaufmann
Telefon/Fax: 0054-11-4730-3153
E-Mail: frithjof-kaufmann@arnet.com.ar

Oder wenden Sie sich an unseren Ansprechpartner in Deutschland:
 
Pastor Torsten Reimer
Kirchengemeinde Nusse-Behlendorf
Mühlenstr. 2
23919 Behlendorf
Telefon: 04544-1623
Handy: 0170-5840931
E-Mail: torsten.reimer@gmx.de

Spenden bitte an (Bankverbindung):
 
Kirchengemeinde Nusse-Behlendorf
Konto-Nr.: 16918
Evang. Darlehnsgenossenschaft Kiel
BLZ: 21060237
Stichwort: ANELC
WICHTIG:
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an, damit das Gemeindbüro von Pastor Reimer eine Spendenbescheinigung ausstellen und Ihnen zusenden kann. Vielen Dank!


Vielen Dank im Namen der Kinder!

 

Zurück zur Startseite

 

 

Gestaltung der Seite: Frithjof Meissner, Verl-Kaunitz, Deutschland © 2002-2005.